Wohnmobilbatterien

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 17 von 17

Was muss ich beim Kauf einer Wohnmobilbatterie beachten?



Da es einige Anbieter von Wohnmobilbatterien gibt, fällt es oft schwer Gut von Schlecht zu unterscheiden, wobei der Preis wenig über die Qualität aussagt.

Kaufkriterium für eine Wohnmobilbatterie ist unabhängig von der Technologie, ist die Zyklenfestigkeit der Batterie, sprich die Lebensdauer. Die Zyklenfestigkeit gibt an, wieviele Be- und Entladung bei gleichbleibender Entladetiefe die Batterie aushält bis ein vorher bestimmter Kapazitätsabfall stattfindet. Je höher dieser Wert, desto länger hält die Batterie.

Wovon hängt diese Zyklenfestigkeit ab?

 
Unabhängig von Hersteller und Technologie ist das Gewicht der Batterie häufig nicht zu vernachlässigendes Qualitätskriterium, dass sich direkt auf die Zyklenfestigkeit auswirkt.

Die in Batterien verwendeten Bleigitter bestehen, wie man erahnen kann, zum Großteil aus Blei. 

Vergleicht man zwei Batterien  von verschiedenen Hersteller, ist die Batterie, die z.B. 5-10% mehr wiegt ist, vermutlich zyklenfester als ihr Konkurrent, oder hat zumindest eine etwas höhere Kapazität, was sich jedoch auch indirekt auf die Zyklenfestigkeit auswirkt.

Eine Gel-, AGM- oder Nassbatterie als Wohnmobilbatterie verwenden?

Es gibt von verschiedenen Herstellern Wohnmobilbatterien bzw, Verbraucherbatterien in verschiedenen Ausführungen und Technologien.

Nassbatterien sind konventionelle zyklenfeste Batterien mit flüssigem Elektrolyt. Der Vorteil ist, dass bei gleicher Baugröße diese Batterien meist ggü. Gel-und AGM-Batterien eine höhere Kapazität garantieren, da im Gehäuse keine weiteren Platzverdrängenden Bauteile enthalten sind.

Der Nachteil hier ist mit der Gasung geht auch ein sukzessiver Verlust von Wasser im Elektrolyt einher. Die meisten Nassbatterien sind auch heute noch meist nicht völlig Wartungsfrei, sodass regelmäßig nach dem Elektrolytspiegel geschaut und dieser ggf. mit destilliertem Wasser korrigiert werden muss.

AGM-Versorgungsbatterien und GEL-Versorgungsbatterien

Wie der Name Absorbent-Glass-Matt schon sagt handelt es sich hier um AGM grundsätzlich um Blei-Säure-Batterien die allerdings eine Säureaufnehmende Vliesschicht an den Gittern tragen.

Bei Gelbatterien handelt es sich auch grundsätzlich um Blei-Säure-Batterien, deren Elektrolyt mit Hilfe von Kieselsäure geliert wurde. Gelbatterien werden grundsätzlich als SLA ="sealed Lead-Acid" (versiegelte Blei-Säure) Batterie gefertigt. Hier ist das Gehäuse vollkommen verschlossen. Dank des gelierten Elektrolyts tritt hier fast gar keine Säureschichtung auf.

Welche Wohnmobil-/Versorgungsbatterie ist die richtige?

Alle Technologien haben Vor- und Nachteile. Handelt es sich um einen völlig neuen Aufbau der technischen Komponenten in einem Trailer oder Wohnmobil, sollten alle Komponenten auf die Batterie und umgekehrt abgestimmt sein. Wollen Sie eine fachmänische Beratung dann Rufen Sie uns an damit wir gemeinsam eine Lösung finden!

Verpassen Sie keine Sonderaktionen mehr!

Sie erhalten 3% Rabatt, wenn Sie unseren Newsletter abonnieren. Bleiben Sie up-to-date!

5 € Rabatt
5 € Rabatt
Bei einer Bestellung ab 500 €

erhalten Sie 5 € Rabatt auf alle Produkte in unserem Shop

* nur gültig bei Bestellungen in unserem Online-Shop.

AB-500EUR
Kupon kopieren
Nein Danke! Ich bezahle den vollen Preis.